Restaurant in Oranienburg Wild-Restaurant in Oranienburg Spezialitäten Restaurant in Oranienburg Veganes Essen in Oranienburg vegetarische Küche in Oranienburg Das Restaurant in Oranienburg seit 1993 Weildgerichte im Restaurant in Oranienburg

Historisches


1993 bis 2015: Von der NVA über den "Goldenen Reiter" bis Facebook

1981 ruft das Vaterland. Der Mann mit dem Kaiserbart, damals hatte er noch keinen, verdient sich hier seine Brötchen und lernt mit der Gulaschkanone umgehen. Und aus dem Löffelschwingen wurde, neben der Taubenzucht, ein Hobby. Später eine Berufung. Nach der NVA ging Ivo Vogelgesang als Küchenchef ins "Sero". Doch den unstäten Geist trieb es zum Eigenen. Die Wende kam ihm da gerade recht und nach ein paar weiteren Stationen war es 1993 soweit. Ivo eröffnete das Restaurant zum Taubenschlag. Wie bei allen guten Dingen, die Weile brauchen, war nicht alles sofort ein kulinarisches Meisterwerk. Doch nach und nach entwickelte der "Herr der Küche" seine eigene , sehr kreative Handschrift. Und der Geheimtipp blieb nicht lange geheim. Neben dem Adlon gab es diverse Gastspiele und die Buffets Bestellungen zu Partys, Hochzeiten, Autohauseröffnungen nahmen zu und ein regelmäßig ausgebuchtes Haus waren die Folge. 2002 rief die große Bühne. Joachim Witt startete seine "Bayreuth-Tour" ("die Flut") und Ivo bekochte den "Goldenen Reiter". Danach zog es Ivo wieder nach Hause zu seinen Tauben und der blauen Couche. Die gibts heute immer noch - die ist über 100 Jahre alt. Und sie ist genauso mit der Region verwurzelt, wie die Vogelgesangs. Berühmt für feinste Speisen und eine recht erfolgreiche Taubenzucht. Und des Inhabers robuste und direkte Art. Die kann man sich zwar nicht servieren lassen doch dafür sein berühmtes Taubenmenü. Das Ambiente, auf das man beim warten auf das frisch zubereitete Essen schaut, erinnert an eine strenge Vergangenheit. Doch längst hat die Zukunft einzug gehalten. Seit 2005 gibt es ein Webseite und seit 2012 ist das Restaurant zum Taubenschlag auch bei Facebook zu finden. Mittlerweile war auch das Fernsehen ein paar Mal da. Und 2015 gibt es einen kompletten Relaunch des Webauftrittes.

 

 

 

Diese Seite benutzt Google Analytics und ein Facebook Script